The Beats – Mammoth

cover3title_72dpi_1000pxObwohl sie eine Band sind, erinnern die Tracks von The Beats an das Set eines DJs mit origineller Persönlichkeitsstörung und fünf Armen. Mindestens. Und falls sich jemand an so etwas erinnern kann.
Ursula Bogners gelehrigste Schüler alias The Beats hören auf die Namen Uli Himstedt II, Patrick S. Müller (beide Synthesizer und drum machine) und Carl-John Hoffmann (Gitarre). Sie klöppeln Rhythmen in Möbiusschleifen und gehen mit dem Sägezahn drüber. Live entstehen so Tracks mit „Drive“, Italians Do It kaum Better, wenn Sie verstehen, was gemeint ist.
Ihre erste Single „Mammoth“ enthält Remixe von Ulsen und TTYNN alias Henrik Demcker Schimkus von ¡Son Turistas!. Martina Lenzin von TWISK gestaltete das Cover und beschenkt uns als e_mol mit einem Dubbing. Die Originalversionen der bearbeiteten Stücke werden auf The Beats Debütalbum namens „TEAM“ enthalten sein. Es erscheint im August.

Synthesizers & drum machine: Uli Himstedt II & Patrick S. Müller. Guitar: Carl-John Hoffmann.

Mammoth: Written by Carl-John Hoffmann, Uli Himstedt II & Patrick S. Müller. Recorded by Carl-John Hoffmann at Niedervolthoudini Studios, Hamburg in January, 2015. Mixed and mastered by Carl-John Hoffmann at Niedervolthoudini Studios, Hamburg.
Mammoth (Ulsen’s Lyuba The Baby Mammoth Remix): Remixed, mixed & mastered by Uli Himstedt II (soundcloud.com/ulsen) at Habibi Sounds, Hamburg.

Schell (MD e_mol Dubbing): Dubbing by Martina Lenzin (counterproduct.wordpress.com). Mastered by Carl-John Hoffmann at Niedervolthoudini Studios, Hamburg.

Don Quixote De La Mancha (TTYNN Remix): Remixed & mixed by Henrik D. A. Schimkus (soundcloud.com/ttynn). Mastered by Carl-John Hoffmann at Niedervolthoudini Studios, Hamburg.

Artwork by Martina Lenzin (counterproduct.wordpress.com).

The Beats auf Facebook.
The Beats auf Soundcloud.

One thought on “The Beats – Mammoth

Comments are closed.