AREYOU

Wer hätte gedacht, dass aus Nürnberg neben ein paar Würstchen, dem Bundesliga-Rekordabsteiger und einer insolventen Versandhauskette einer der derzeit interessantesten jungen Produzenten kommt? Wobei, was produziert dieser AREYOU eigentlich? Leicht lässt sich das nicht erklären. Sicherlich, seine Wurzeln liegen im HipHop. AREYOUs Remixe von zum Beispiel Emiliana Torrini zeigen allerdings, dass Lucas Westermann, so sein bürgerlicher Name, keine Scheuklappen trägt. Die Tracks seiner neuen EP „The Tale“ weisen deshalb einen starken Elektronik-Einfluss und einen Hang zu großen Melodien auf. Da stellt sich die Frage: Bouncen oder Tanzen?

AREYOU ist außerdem Teil des Kollektivs Vinyl Divinorum.

Text: Colin Sobtzick

AREYOU auf Soundcloud.